Dr. Artur Kühnel

Artur Kühnel
Herr Dr. Artur Kühnel
Fachanwalt für Arbeitsrecht
VAHLE KÜHNEL BECKER Fachanwälte für Arbeitsrecht PartG mbB
Jungfernstieg
20354 Hamburg
Kontakt
Telefon: 040/34 80 99 0
Telefax: 040/34 80 99 22
E-Mail: kuehnel@vahlekuehnelbecker.de
Homepage: https://www.vahlekuehnelbecker.de/kuehnel
Impressum: http://www.vahlekuehnelbecker.de/impressum/index.html
Als Spezialist berate ich meine Mandanten bundesweit nur im Arbeitsrecht inkl. Vertretung vor Arbeits- und Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht.
Geschäftszeiten
Termine nach Vereinbarung, Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Zusatzqualifikation
seit 9.2008 Fachanwalt für Arbeitsrecht
3.2019 Ausbildung zum Datenschutzbeuftragten DSB-TÜV
Sprachen
Deutsch, Englisch, Polnisch
Schwerpunkte
Arbeitsrecht, Individualarbeitsrecht, Kollektives Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mitbestimmungs- und Betriebsverfassungsrecht, Tarifvertragsrecht
Vita
Berufserfahrung:
seit 4.2005 Gründungspartner der Kanzlei VAHLE KÜHNEL BECKER Fachanwälte für Arbeitsrecht PartG mbB
10.2004 Zulassung als Rechtsanwalt
6.2004 – 3.2005 Knowledge Management Assistant im Hamburger Büro einer international tätigen Großkanzlei in der Praxisgruppe Arbeitsrecht, Pensionen, Vergütungssysteme
7.2001 – 3.2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer Hamburger Kanzlei für Arbeitsrecht mit mehr als fünf Rechtsanwälten

Ausbildung:
2004 - 2008 Promotion im Tarifvertragsrecht bei Prof. Dr. Hartmut Oetker (siehe dazu auch unter „Veröffentlichungen“)
2002 - 2003 frühzeitige Absolvierung des Fachanwaltslehrgangs Arbeitsrecht
2002 - 2004 Rechtsreferendariat in Schleswig-Holstein (Stationen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin und Warschau/Polen) – 2. Juristisches Staatsexamen mit Prädikat
1996 - 2001 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg – 1. Juristisches Staatsexamen mit Prädikat

Dozententätigkeit:
seit 11.2017 Dozent für Arbeitsrecht im Rahmen des IHK-Zertifikatslehrgangs "Geprüfte Technische Betriebswirte“ bei der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH
2.2012 bis 11.2018 Dozent für verschiedene gewerbliche Seminaranbieter u.a. zu den Themen: Grundlagen Arbeitsrecht, Grundlagen Betriebsverfassungsrecht, Vertiefung Betriebsverfassungsrecht, Arbeitszeitgestaltung, Aktuelle Rechtsprechung, bisher ca. 30 in der Regel halbwöchige Seminare
9.2009 bis 11. 2016 Dozent des selbst mitkonzeptionierten IHK-Zertifikatslehrgangs „Arbeitsrecht im Unternehmen“ der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH (siehe dazu das Referenzschreiben)
3.2009 bis 3.2012 Dozent an der staatlich anerkannten privaten Hochschule HSBA HAMBURG SCHOOL OF BUSINESS ADMINISTRATION für das Fach Arbeitsrecht
10.2006 bis 3.2007 Dozent für das Zentrum für Aus- und Fortbildung des Personalamtes der Freien und Hansestadt Hamburg, „Einführung in das neue Tarifrecht (TV-L)“, 14 halb- bzw. ganztätige Seminare

Sonstige Seminare und Vorträge:
2021 Arbeitsrechtlicher Vortrag „Pflicht zur Arbeitszeiterfassung - wird sie kommen oder ist sie schon da?“ im Rahmen einer Fachtagung eines gewerblichen Seminaranbieters in Hamburg
2019 und erneut 2020 Arbeitsrechtliche Vorträge „Der EuGH und die Zeiterfassung“ sowie „Die neue Brückenteilzeit – eine Brücke wohin?“ im Rahmen einer Fachtagung eines gewerblichen Seminaranbieters in Hamburg
2019 Arbeitsrechtlicher Vortrag „Brückenteilzeit & Co. – Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen“ für die KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung in Hamburg (siehe Bericht)
2016 Arbeitsrechtlicher Vortrag „Arbeit(srecht) 4.0“ im Rahmen einer Fachtagung eines gewerblichen Seminaranbieters in Hamburg
2016 Arbeitsrechtlicher Vortrag „Compliance: Grundlagen und Auswirkungen im Arbeitsrecht“ im Rahmen einer Mandantenveranstaltung
2015 Arbeitsrechtlicher Vortrag „Regelaltersgrenze erreicht: Chancen und Risiken einer Anschlussbefristung“ im Rahmen einer Mandantenveranstaltung
2012 Arbeitsrechtliches Inhouse-Seminar „Elternzeit – eine arbeitsrechtliche Einführung für Arbeitgeber“ bei einem Unternehmen in Hamburg
2012 Arbeitsrechtliches Inhouse-Seminar „Betriebsänderung“ in Frankfurt (Oder) im Betrieb eines Solar-Unternehmens
2012 Arbeitsrechtlicher Vortrag zum Thema „Arbeitsrecht und Pflegepraxis: Familienpflegezeit & Co vs. eigene betriebliche Lösungen“ in Hamburg für die KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung
2012 Arbeitsrechtlicher Vortrag zum Thema „E–Mail und Internet im Arbeitsrecht“ beim Lounge-Abend der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH
2011 Arbeitsrechtliches Inhouse-Seminar „Allgemeinverbindliche Tarifverträge für das Bäckerhandwerk: Zwingende Arbeitsbedingungen für alle Betriebe“ in Rellingen für eine Innung aus dem Lebensmittelbereich (einer von zwei Vortragenden)
2011 Arbeitsrechtliche Seminare „Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz“ sowie Seminar „Elternzeit – eine arbeitsrechtliche Einführung für Arbeitgeber“ bei der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH
2009 Arbeitsrechtliches Seminar „Abfindungen bei Kündigungen – Vermeidungs- und Verhandlungsstrategien für Arbeitgeber“ bei der IHK Stade
2009 Arbeitsrechtliches Seminar „Hamburger Industrie: Erfolgreich in der Krise (1) – Arbeitsrechtliche Handlungsoptionen“ in Hamburg (Veranstalter: Handelskammer Hamburg und Industrieverband Hamburg; einer von zwei Vortragenden)
2006/2007 Arbeitsrechtliche Inhouse-Seminare „Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz“ im Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg (auf Polnisch), in Düsseldorf für einen Mandanten mit Sitz in Flensburg (Küchenleitertagung) sowie in Rellingen für eine Innung aus dem Lebensmittelbereich
Veröffentlichungen
Presse:
Einschätzung in ÄrzteZeitung am 15.9.2022 im Artikel "Arbeitszeit müsste nach BAG-Urteil ab sofort erfasst werden" (zu BAG, Beschluss vom 13.9.2022, 1 ABR 21/22; siehe dazu auch den Blogbeitrag BAG statt Gesetzgeber: Pflicht zur Zeiterfassung à la EuGH gilt bereits jetzt!)
Interview in ZEIT Online am 14.5.2019 „Jetzt wird klar, wie viel die Leute arbeiten“ (zu EuGH, Urteil vom 14.5.2019, C-55/18; siehe dazu auch den Blog-Beitrag EuGH verpflichtet Arbeitgeber, die tägliche Arbeitszeit ihrer Arbeitnehmer zu erfassen)
Radiointerview bei MDR Aktuell am 15.5.2019 "Arbeitszeit-Urteil stärkt Rechte von Arbeitnehmern" (zu EuGH, Urteil vom 14.5.2019, C-55/18)

Bücher, Handbücher, Online-Werke:
Autor des Kapitels „Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen innovativer Arbeitswelten„ im Buch Klaffke (Hrsg.), Gestaltung agiler Arbeitswelten - Innovative Bürokonzepte für das Arbeiten in digitalen Zeiten (SpringerGabler Verlag, 2019)
Mitautor im Personallexikon des beck-personal-portal unter www.beck-personal-portal.de von Minn/Stück/Braun (Hrsg.), Verlag C.H. Beck, zu den Stichworten inkl. Unterstichworten „Pflichtverletzung“, „Vertragsverletzung“, „Fälligkeit“, „Vorschuss“, „Provision/Tantieme“, „Arbeitsvertrag„ (letztgenanntes Stichworte mit Unterstichworten gemeinsam mit Rechtsanwältin Susanne A. Becker), „Änderungsvorbehalt„, „Anrechnungsvorbehalt„
Autor des Kapitels „Arbeitsrechtliche Handlungsoptionen in Krisenzeiten“ im Buch Klaffke (Hrsg.), Strategisches Management von Personalrisiken (Gabler Verlag, 2009)
Autor des Buches „Zeitliche Grenzen der gemäß § 3 Abs. 3 TVG fortbestehenden Tarifgebundenheit beim Verbandsaustritt des Arbeitgebers“ (Diss., Peter Lang Verlag, 2008; zitiert u.a. in BAG, Urteil vom 1.7.2009, 4 AZR 261/08, sowie BGH, Urteil vom 29.7.2014, II ZR 243/13)
Mitautor im Pauly/Osnabrügge (Hrsg.), Handbuch Kündigungsrecht (Deutscher Anwaltverlag, 5. Aufl. 2017) zu den sozialversicherungsrechtlichen Themen „Arbeitslosengeld I“ sowie „Sperrzeittatbestände und Ruhen“

Aufsätze in Fachzeitschriften:
Autor des Aufsatzes „Vergütung von Überstunden - 'Nebenwirkungen' einer arbeitsschutzrechtlichen Zeiterfassung“ in ZAU - Zeitschrift für Arbeitsrecht im Unternehmen 2022, 444
Mitautor des Aufsatzes „Entgeltansprüche von Betriebsratsmitgliedern bei streitiger Erforderlichkeit der Betriebsratstätigkeit“ in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2015, 151 (mit Ursel Kappelhoff)
Mitautor des Aufsatzes „Der Schulungsanspruch nach § 37 Abs. 6 BetrVG aus Betriebsratssicht“ in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2014, 179 (mit Ursel Kappelhoff)

Beiträge in Blogs:
Verschiedene arbeitsrechtliche Beiträge für das Expertenforum Arbeitsrecht (EFAR) – Auflistung siehe unter https://efarbeitsrecht.net/author/artur-kuehnel/
Diverse Blogbeiträge in „Arbeitsrecht FreshUp“ - Der Blog der Kanzlei VAHLE KÜHNEL BECKER Fachanwälte für Arbeitsrecht PartG mbB – Auflistung siehe unter https://www.vahlekuehnelbecker.de/blog

diverse Entscheidungsbesprechungen in Fachzeitschriften insbes. in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB): Auflistung siehe unter https://www.vahlekuehnelbecker.de/kuehnel
Mitgliedschaften
seit 2020 ehrenamtlich im Vorstand des Vereins für Behindertenhilfe e.V. in Hamburg
seit 2009 in der Deutsch-Polnischen Juristen-Vereinigung
seit 2008 im Deutschen Arbeitsgerichtsverband
seit 2005 in der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein
seit 2004 im Hamburgischen Anwaltverein/Deutschen Anwaltverein
Lageplan
Jungfernstieg 40, 20354 Hamburg